Coaching

„Gib nie auf!“

Egal, was geschieht, gib nie auf, entwickle dein Herz, sei mitfühlend, setz dich für den Frieden ein in deinem Herzen und für die Welt. Und ich sage es noch einmal: gib nie auf, egal, was geschieht. Gib nie auf!“ Dalai Lama

Vertrauen
Vertrauen

Coaching kann helfen ...
... wenn der Kontakt zwischen Eltern und dem Jugendlichen nur noch aus Missverständnissen und Streit besteht.
... wenn Vertrauen gebrochen wird und Lügen das Verhältnis vergiften.
... wenn Eltern selber eine schwierige Jugend hatten.
... wenn Eltern früh in ihrem Leben keine Eltern oder nur einen Elternteil hatten.
... wenn Eltern sich schreckliche Sorgen über die schulischen Leistungen machen.
... wenn Eltern Dinge tun oder sagen, die sie niemals tun oder sagen wollten.
... wenn Eltern sich über die Themen des Jugendlichen regelmäßig streiten.
... wenn Eltern sich trennen.
... wenn Drogen im Spiel sind.
... wenn Unsicherheit gegenüber den sexuellen Beziehungen der Jugendlichen herrscht.
... wenn Eltern sich auf die kommende Pubertät ihrer Kinder vorbereiten wollen.
... wenn Jugendliche außerhalb von Schule und Eltern einen Erwachsenen brauchen, der ihnen zuhört und mit ihnen Gespräche über ihre Fragen oder Probleme führt.

Für viele Menschen ist die Jugendzeit aufregend, schön und manchmal auch schmerzlich; aber im Großen und Ganzen raufen sich danach alle Beteiligte wieder neu zusammen und entwickeln neue Formen des Erwachsenen-Kontaktes.
Es gibt aber auch Eltern und es gibt Kinder, die in der Pubertät ihre Kinder bzw. Eltern aufgeben. Manchmal wird das erst später sichtbar. Der Draht, die Kommunikation reißt ab, Kränkungen und Konflikte begraben die Zuneigung zueinander unter einem Berg von Missverständnissen, Wut und Ablehnung. Manchmal bedarf es einer Phase des Abstandes und des Zu-Sich-Findens, um wieder mit den Eltern/ Kindern in Kontakt zu kommen.

Party
Party

Coaching, Begleitung können beide Seiten in diesem Prozess oft gut brauchen. Manchmal sind es Familienmitglieder oder Freunde oder eben auch professionelle Berater(innen), die eine helfende Hand entgegen strecken, an der man sich einen Moment festhalten kann, um neuen Mut für den Sprung oder auch nur für den nächsten Schritt zu schöpfen.

Ziel ist es Verständnis füreinander aufzubringen, Perspektiven wechseln zu können, kreative Lösungen des Umgangs miteinander zu finden und über sich selbst lachen zu können. Endlich wird man sich dann am Ende der Pubertät als Erwachsene gegenüber stehen und eine neue Phase der Familie kann beginnen.

Brücken bauen
Brücken bauen

Supervisionsgruppen:

für Lehrer, Erziehungspersonen, Sozialpädagogen; für alle, die mit Jugendlichen leben und/oder professionell mit ihnen arbeiten.

E-Mail Coaching

Sie wollen mir ihr Anliegen oder ihre Fragen schreiben? Vielleicht auch eine regelmäßige E-Mail-Beratung erhalten? Das können wir vereinbaren.

webdesign: michael rabe, hamburg